FRAGMENTE

FRAGMENTS


Vienna 2018


Die in der Ausstellung ‚Fragmente‘ gezeigten Zeichnungen repräsentieren mein über Jahre gesammeltes Archiv meiner eigenen Vergangenheit. Ich zeige verschiedene Arten und Konsistenzen der Liebe. Die Liebe zu meinem Vater Edo, den ich nur durch seine geschriebene Briefe kenne - die fiktive Liebe, die Liebe zu meinem Ziehvater, Freund und Aufpasser Peter - die elterliche Liebe, die Liebe zu meinem freund Lukas -  die erträumte, erwünschte Liebe.


Ich obduziere detailliert mit dem Fineliner und betrachte diesen Akt als Forschung und Aufarbeitung meiner Identität. Somit sind alle diese Werke biografisch und intim. Ich zeige hier die Briefe meines Vaters, die er mir aus einem Gefängnis ins Kinderheim geschickt hat. In diesen hat er für mich gezeichnet und wurde so zu meinem größten Vorbild. Die zwei Studien von träumendem Peter und mir zeigen den Moment der Zufriedenheit ein Zuhause zu haben und  die Zeit des  Erwachsenwerdens - die Entschlossenheit eine eigenständige Zukunft aufzubauen und mein Leben dem Zeichnen zu widmen. Im letzten Raum zeichne ich eine Wiese, die ein idyllisches Abbild der Liebe zu meinem Freund Lukas symbolisiert. Eine Holzwespe liegt auf Lavendelblüten unter einer Lupe und stellt die ständige Suche nach Perfektion dar.  Die akribisch gezeichneten Skizzen in allen Räumen werden zu einem Zoom meiner gezeichneten, erträumten Welten.




The drawings shown in the exhibition 'Fragments' represent my archive of my own past, collected over the years. I show different types and consistencies of love. The love for my father Edo, whom I know only through his written letters - the fictional love, the love for my foster father, friend and guardian Peter - the parental love, the love for my partner Lukas - the dreamed, desired love.

 

I am performing detailed autopsy with a fineliner and consider this act as a research and reappraisal of my identity. Thus, all these works are biographical and intimate. I show here the letters of my father, which he sent me from a prison to the children's home. In these he drew for me and became my greatest role model.

The two studies of dreaming Peter and me show the moment of contentment to have a home and the time of growing up - the determination to build an independent future and dedicate my life to drawing. In the last room I draw a meadow that symbolizes an idyllic image of love for my partner Lukas. A wasp lies on lavender flowers under a magnifying glass and represents the constant search for perfection. The meticulously drawn sketches in all rooms become a zoom of my drawn, dreamed worlds.


PREVIEW OF MY DRAWING "MEADOW"

200x15cm, Fineliner 0,25mm auf Uv pigmentiertem Papier, Wien 2018


ERTRÄUMTE LIEBE

DREAMED LOVE




NAIVE LIEBE

NAIVE LOVE


PLATONISCHE LIEBE

PLATONIC LOVE


VERGANGENE LIEBE

DEPARTED LOVE